Weitere Informationen

Sie finden hier

  • eine Linkliste mit interessanten Internetseiten zum Thema Frauen in Führungspositionen
     
  • Buchrezensionen

Linkliste Frauen in Führungspositionen

  1. Fraueninformationssystem Baden-Württemberg
    Das landesweite Frauenportal ist ein Serviceangebot des Sozialministeriums Baden-Württemberg. Angeboten werden kompakte Informationen zu frauenpolitischen Themen, mit dem Ziel die Arbeit der frauenpolitisch Interessierten und Engagierten zu unterstützen.
    Flyer (PDF, 16.1 KB)
  1. Beauftragte für Chancengleichheit des Kultusministeriums
  2. Links zu Behörden und Einrichtungen der Kultusverwaltung finden Sie über die Linkliste auf den Seiten des Kultusportals

Buchrezensionen

Berufsziel Schulleiterin - Professionalität und weibliche Ambition
(Luise Winterhager-Schmid)

Dem Buch liegt eine Studie einer quantitativen und qualitativen Fragebogenuntersuchung mit 330 niedersächsischen Lehrerinnen aller Schularten zu Grunde. Sie liefert zum ersten Mal gesicherte Daten zur Professionalität und Lebenssituationen von Frauen, die aktiv darauf hinarbeiten, Schulleiterinnen zu werden. Die Untersuchung zeigt, wie diese Frauen familiäre und berufliche Arbeit vereinbaren, geht auf die Bewerbungsmotive der Frauen ein und erläutert ihre Gestaltungsziele von Schule.

Personalführung in der Schule
(Katja Kansteiner-Schänzlin)

Die Autorin vergleicht die unterschiedlichen Führungsprofile von Frauen und Männern im Schulleitungsamt und diskutiert die gewonnenen Erkenntnisse unter anderem in Bezug auf die Aufgaben der amtlichen Fort- und Weiterbildung in der Professionalisierung von Schulleiterinnen und Schulleitern. Im Zuge aktueller Schulentwicklungsprozesse werden mehr denn je hohe Ansprüche an die Führungskompetenz der Schulleitung gestellt. Dabei bleibt meist unbeachtet, dass das Schulleitungsamt von Frauen und Männern ausgestaltet wird. Dass sich die beiden Geschlechter in der Führung zum Teil unterscheiden, ist aus der Unternehmensforschung bekannt. Da Personalführung in der Schule jedoch anderen Voraussetzungen unterliegt, stellt sich die Frage nach Übereinstimmung oder Unterschieden für schulische Führungskräfte neu.

Die Arbeit folgt dem Führungsverhalten von Schulleiterinnen und Schulleitern über eine breite Befragung von Lehrkräften. Im Zentrum steht der Vergleich von Führungsprofilen. Dabei zeigt sich, dass auch Schulleiterinnen und Schulleiter Führung unterschiedlich akzentuieren. Anhand zahlreicher Beispiele von Führungssituationen wird ersichtlich, worin die beiden Geschlechter in der Schulführung übereinstimmen und worin ihre Unterschiede liegen. Die Arbeit verbindet Aspekte der Geschlechterdebatte mit Erkenntnissen zur Personalführung in der Schule. Damit erweitert sie den Blick der Schulleitungsdiskussion entscheidend.

Fußleiste