Schüleraustausch weltweit

Der Internationale Schüleraustausch gewährt Schülerinnen und Schülern aller Schularten Einblicke in andere Kulturkreise und fördert den Fremdsprachenerwerb. Einzelschüleraustauschmaßnahmen werden seit 2006 durch die Schüleraustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. durchgeführt. Deutsch-Französische Schüleraustausche werden von der deutsch-französischen Schülerbegegnungsstätte Breisach durchgeführt. Beide Organisationen arbeiten in Kooperation mit dem Kultusministerium.

Die Schüleraustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. organisiert seit über 60 Jahren weltweiten Schüleraustausch. Auch im Schuljahr 2014/2015 werden durch AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. wieder individuelle Austauschprogramme durchgeführt. Angeboten werden rund zweimonatige Programme mit einer breiten Auswahl von Ländern (zum Beispiel Australien, China, Indien und Italien).

Beim Schüleraustausch Baden-Württemberg handelt es sich um einen gegenseitigen Austausch mit festen Partnern:
Der deutsche Schüler geht für einen Zeitraum von etwa zwei Monaten ins Ausland, wo er in der Familie seines Austauschpartners lebt und die Schule besucht. Im Gegenzug nimmt die Familie des Teilnehmers seinen Austauschpartner - vor oder nach dem Auslandsaufenthalt - für die gleiche Zeitspanne in Deutschland auf.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler aller Schularten aus Baden-Württemberg, die bei Programmstart zwischen 14 und 17 Jahre alt sind.

Mehr Informationen zu den Programmen, Preisen sowie die Bewerbungsunterlagen gibt es unter
www.schueleraustausch-bw.de

Kontakt:
AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Regionalbüro Süd
Rotebühlstr. 63
70178 Stuttgart
Telefon: 0711 8060769-18
Telefax: 0711 8060769-19
schueleraustausch-bw@afs.de

 

Fußleiste