Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Baden-Württemberg. Sie besteht seit 1980 und ist ein Zusammenschluss von 25 landesweiten Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Initiativen aus der kulturellen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Vertreten sind die Bereiche Musik, Spiel, Theater, Tanz, Rhythmik, bildnerisches Gestalten, Literatur, Museum, Medien, Zirkus und kulturpädagogische Fortbildung. Die LKJ vertritt die jugend-, bildungs- und kulturpolitischen Interessen der Kulturellen Bildung und liefert mit Modellprojekten Impulse für die Praxis.

Die LKJ wird aus Mitteln des Landesjugendplanes gefördert. Eine institutionelle Förderung erhält sie vom Sozialministerium. Das Kultusministerium fördert einzelne Projekte. Zu den vom Kultusministerium geförderten Projekten gehört der Kooperationskompass Kulturelle Bildung. Der Kooperationskompass Kulturelle Bildung bietet Know-how für kreative Partnerschaften von Schule und kultureller Jugendbildung in Baden-Württemberg. Er dient als Wegweiser für Kooperationen und informiert über Praxisbeispiele, Ansprechpartner, Fortbildungs- und Fördermöglichkeiten.

Ab Schuljahr 2013/2014 bietet die LKJ, finanziert vom und in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium einen Qualifizierungskurs für kulturinteressierte Schülerinnen und Schüler ab dem 14. Lebensjahr an. Die Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, als Schülermentoren an ihrer Schule im Bereich der kulturellen Bildung eigenverantwortlich Aufgaben zu übernehmen.

weitere Informationen

Fußleiste