Jugendpolitik


Der Bereich Jugendpolitik gliedert sich in die Bereiche Jugend- und Familienkonferenz und Landesjugendplan.

Die Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) tagt mindestens einmal jährlich. Im Fachgremium werden wichtige sowie grundsätzliche Angelegenheiten der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik von den zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder beraten und beschlossen. Die Sitzungen werden von der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) vor- und nachbereitet, die der JFMK auch die entsprechenden Beschlussvorschläge mit Begründung vorlegt. Im Landesjugendplan werden die Leistungen des Landes Baden-Württemberg im Bereich der Jugendbildung und Jugendhilfe beschrieben und zahlenmäßig belegt. Der Landesjugendplan wird parallel zum jeweiligen Staatshaushaltsplan erstellt und bildet die dortigen Förderpositionen ab. Er enthält die Ausgaben des Sozialministeriums, des Kultusministeriums, des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum, des Innenministeriums und des Umweltministeriums auf diesem Gebiet. Im Folgenden werden die Förderpositionen des Kultusministeriums dargelegt.

  1. Jugend- und Familienkonferenz
  2. Landesjugendplan


Fußleiste