Jugend- und Schulfilm

Schulfilm

In Baden-Württemberg werden pro Jahr mehrere Hundert Filme von Jugendlichen und Schülern produziert. Diese werden als Projekte innerhalb der Schulen im Rahmen der Video-AGs, aber auch außerhalb der Schulen in Form von Medienwerkstätten oder als selbstständige Filmgruppen realisiert

Die Präsentation fertiger Filmproduktionen beispielsweise im Rahmen eines Wettbewerbs fördert die Motivation der Jugendlichen und regt sie zu weiteren Produktionen an. Bei einem Filmwettbewerb haben sie nicht nur die Möglichkeit, ihren Film außerhalb des privaten Umfeldes zu zeigen, sondern auch durch Gespräche mit anderen jugendlichen Filmschaffenden neue Ideen und neue Kontakte zu erhalten.

Videofilmtage Elsass – Baden-Württemberg

Seit dem Jahr 2007 finden in zweijährlichem Abstand Videofilmtage für schulische Videogruppen zwischen dem Elsass und Baden-Württemberg statt. Sie dienen zum einen der Förderung des Videofilmens in den Sekundarstufen I und II als auch der Förderung des gegenseitigen Verständnisses und der entsprechenden Fremdsprache durch persönliche Kontakte. Unter der Leitung von professionellen Filmemacherinnen und Filmemachern produzieren die Jugendlichen in verschiedenen Workshops Kurzfilme zu einem festgelegten Thema und erhalten vertieften Einblick in verschiedene Aspekte der Filmarbeit. Die begleitenden Lehrkräfte beider Länder erhalten zusätzlich eine gemeinsame Fortbildung mit dem Schwerpunkt "Filmanalyse".

Die 5. Videofilmtage Elsass-Baden-Württemberg finden vom 20. bis 24. April 2015 in Munster im Südelsass statt, die Lehrerfortbildung am 5. und 6. Februar 2015 in der Akademie Schloss Rotenfels bei Gaggenau.






Fußleiste