Orientierungstest und Orientierungspraktikum

Orientierungstest

Alle Studierenden, die ein Lehramtsstudium in Baden-Württemberg aufnehmen wollen, müssen als Voraussetzung für die Zulassung zum Studium einen Orientierungstest absolvieren. Informationen zum Test und den Test selber finden Sie unter  www.bw-cct.de.


Orientierungspraktikum

Berufsziel Lehramt an Gymnasien
Alle Studierenden, die ein Studium für das Lehramt Gymnasien aufnehmen wollen, müssen als Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ein zweiwöchiges Orientierungspraktikum an einem Gymnasium oder einer Beruflichen Schule absolvieren, spätestens bis zum Beginn des 3. Semesters. Die dafür notwendigen Informationen sowie die Möglichkeit der Anmeldung zum Orientierungspraktikum erhalten Sie unter  www.orientierungspraktikum-bw.de.


Berufsziele Lehramt an Grundschulen, Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen, Lehramt Sonderpädagogik

Das Orientierungs- und Einführungspraktikum dient zur Orientierung im Berufsfeld einer Lehrkraft in den genannten Lehramtsstudiengängen sowie der Reflexion von Berufswunsch und -eignung. Es findet während oder nach dem ersten Semester statt und wird von den Pädagogischen Hochschulen organisiert. Informationen dazu erhalten Sie von der Pädagogischen Hochschule, an der Sie eingeschrieben sind.

Bitte beachten Sie, dass zum Wintersemester 2015/2016 die Lehramtsstudiengänge auf Bachelor-/Masterstruktur umgestellt werden.

Die neuen dreiwöchigen Orientierungspraktika sind in den BA-/MA-Studiengängen ab WS 2015/16 Teil des Bachelorstudiums. In den Lehrämtern Grundschule, Sekundarstufe I und Sonderpädagogik werden sie bis zum vierten Semester absolviert.

Im Lehramt Gymnasium ist das Orientierungspraktikum innerhalb des Bachelorstudiums zu absolvieren. Die Orientierungspraktika werden durch die Hochschulen begleitet.

Weitere Informationen werden in Kürze zur Verfügung stehen.


Fußleiste