Bildungspläne

Bildungsplanreform 2016

Informationen zur Bildungsplanreform 2016

Aktueller Bildungsplan 2004

Der aktuell gültige Bildungsplan 2004 gliedert sich in drei Ebenen mit unterschiedlichem Verbindlichkeitsgrad.

Die erste Ebene Bildungsstandards legt die staatlichen Vorgaben gemäß Schulgesetz für Schulen fest, sie liegt als Druckfassung vor.

Auch die zweite Ebene nterner Link: Niveaukonkretisierungen Niveaukonkretisierungen ist verbindlich. Die Verbindlichkeit bezieht sich auf das dargestellte Erwartungsniveau. Auf dieser Ebene werden ausgesuchte Standards/Standardbündel an exemplarischen Problemstellungen konkretisiert. Die Problemstellungen selbst sind nicht verbindlich. Ebene 2 wird ausschließlich im Internet veröffentlicht. Für ein bestimmtes Fach erreichen Sie die betreffenden Niveaukonkretisierungen am schnellsten, wenn Sie in der Menüleiste links auf die Schulart und dann auf Fächer, Fächerverbünde klicken.

Die dritte Ebene interner Link: Niveaukonkretisierungen Umsetzungsbeispiele wird ebenfalls ausschließlich im Internet veröffentlicht. Sie ist nicht verbindlich. Auf ihr werden gelungene Beispiele zur Implementierung des Bildungsplans 2004 vorgestellt, außerdem seit Juli 2006 auch Beispiele für die Umsetzung von Kerncurricula und Gesamtcurricula.

Um auf die Bildungsstandards für die jeweiligen Schularten zu gelangen, benutzen Sie bitte die Menüleiste rechts.

  1. Bildung stärkt Menschen
  2. Landesbildungsserver / Bildungsstandards

 

 


 

Fußleiste