Landeskunde im Unterricht

Der Blick auf den eigenen Ort, die Region und das Land in ihrem historischen, kulturellen und landschaftlichen Profil hilft jungen Menschen bei der ganzheitlichen Suche nach ihrer persönlichen Identität und den Wurzeln ihres Lebensraums.

Zugleich eröffnen Landeskunde und Landesgeschichte Kindern und Jugendlichen aus anderen Regionen und Ländern die Möglichkeit, sich mit ihrem neuen Lebensumfeld vertraut zu machen; die fächerübergreifend angelegten Inhalte leisten so einen wichtigen Beitrag zu gelingender Integration.

Landeskunde hilft aber auch Fragen zu den gemeinsamen kulturellen Hintergründen in Europa zu beantworten und Schülerinnen  und Schülern für die Bewahrung unseres kulturellen Erbes zu begeistern.

Die Website externer Link: Landesbildungsserver, Seite LandeskundeLandeskunde  des Landesbildungsservers unterstützt die Lehrerinnen und Lehrer bei der Einbindung landeskundlicher Themen in den Unterricht.

Die dort vorgestellten Unterrichtsbeispiele orientieren sich in methodischer Vielfalt an den Anforderungen des Kompetenzerwerbs der Schülerinnen und Schüler. Sie enthalten Vorschläge für forschendes Lernen und historische Spurensuche, für die Erkundung außerschulischer Lernorte und die Praxis fächerübergreifender Projektarbeit, generell für Formen des modernen Unterrichts.

Fußleiste