Service-Navigation

Suchfunktion

Mathematik

Fachschaft-Mathematik

 

In einer Welt, in der Computer immer kompliziertere Rechnungen durchführen, könnte man vermuten, dass die Mathematik an Bedeutung verliert. Das Gegenteil ist der Fall! Im Beruf wie im Alltag erhalten das Strukturieren von Sachverhalten, das logische Argumentieren, das Begründen und Modellieren einen immer größeren Stellenwert. Das sind die zentralen Kompetenzen, die im Mathematikunterricht entwickelt werden.

Für Ihr Berufsziel Mathematik-Lehrer(in) ist es wichtig, dass Sie selber Freude an der Mathematik, am Strukturieren, Modellieren und auch am Beweisen haben. Zudem sollten Sie ein besonderes Interesse an der Auseinandersetzung mit zentralen Fragen mitbringen, mit denen wir uns in der Mathematik-Fachdidaktik beschäftigen:

  • Was können wir als Lehrerinnen und Lehrer dafür tun, dass unsere Schülerinnen und Schüler den Mathematikunterricht als spannend und gewinnbringend empfinden?
  • Wie können wir unsere Schülerinnen und Schüler an mathematisches Denken heranführen und dabei ihren unterschiedlichen Begabungen und Interessen gerecht werden?
  • Wie können wir Erfolgserlebnisse im Mathematikunterricht vermitteln und wie einen konstruktiven Umgang mit Schwierigkeiten und Fehlern?

Wir fühlen uns unserem Seminarprofil "Umgang mit Heterogenität" nicht nur im Blick auf die Schülerschaft und den daraus resultierenden Unterricht verpflichtet. Auch bei der Ausbildung der künftigen Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrer wollen wir, ausgehend von den individuellen Stärken, jeden auf seinem Weg zu einem ertragreichen Mathematikunterricht beraten und begleiten.

 Ausbildungsinhalte Praxissemester

 Ausbildungsinhalte Referendariat

Das Seminar als Kooperationspartner in der fachdidaktischen Ausbildung an der Universität

In Kooperation mit der Universität Stuttgart führen wir fachdidaktische Module im Rahmen des Lehr-amtsstudiums durch. Zentrales Ziel dieser Kooperation ist neben einer gezielten und abgestimmten Vorbereitung auf Praxissemester und Referendariat die Erarbeitung schulmathematischer Inhalte vom höheren Standpunkt aus und damit die Verbindung von Schul- und Hochschulmathematik.


Projekte des Fachbereichs Mathematik

Neben der Ausbildung beschäftigen wir uns zurzeit mit folgenden Themen zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts:

  • Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht. Entwicklung von Ansätzen und Beispielen für den Einsatz an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen ...
  • Mathematik-Unterricht in Doppelstunden: Ergebnisse eines Projekts zur methodischen Gestaltung des Mathematikunterrichts ...
  • Mach MI(N)T
    Projekt des Seminars Stuttgart in Kooperation mit der Heidehof-Stiftung und dem Klett-Verlag zur Förderung des Interesses von Schülerinnen und Schülern am mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht.
     ...

        mehr zu den Projekten


Für die Vorbereitung auf das Referendariat empfehlen wir folgende Literatur:

  • Werner Blum / Christina Drüke-Noe / Ralph Hartung / Olaf Köhler (Hrsg.): Bildungsstandards Mathematik: konkret. Cornelsen scriptor (4. Auflage 2010)
  • Regina Bruder / Timo Leuders / Andreas Büchter: Mathematikunterricht entwickeln. Bausteine für kompetenzorientiertes Unterrichten. Cornelsen scriptor (2008)
  • Thomas Bauer: Analysis-Arbeitsbuch. Bezüge zwischen Schul- und Hochschulmathematik sichtbar gemacht in Aufgaben mit kommentierten Lösungen. Springer Spektrum (2013)

 

Letzte Änderung 01/2016

Fußleiste