Service-Navigation

Suchfunktion

Italienisch

„La vostra Italy non è la nostra Italia. Italy è una droga leggera, spacciata in forme prevedibili: colline al tramonto, olivi e limoni, vino bianco e ragazzi dai capelli neri. L’Italia invece è un labirinto. Affascinante, ma complicato. Si rischia di entrare e girare a vuoto per anni. Divertendosi un mondo, sia chiaro.
Molti stranieri, nel tentativo di trovare l’uscita, ricorrono ai giudizi dei viaggiatori del passato – da Goethe a Stendhal, da Byron a Twain – che su di noi avevano sempre un’opinione… Questi autori vengono citati ancora oggi, come se non fosse cambiato niente. Non è vero: in Italia qualcosa è cambiato. Il problema è capire che cosa.”
(Beppe Severgnini, La testa degli italiani, Milano: Rizzoli 2005, S.14)

Severgninis Aufforderung, uns nicht nur mit dem Blick durch die rosa Brille des Italien-Touristen zu begnügen, nehmen wir ernst.


Fachleiterinnen

Fachschaft Italienisch

                      Christina Maier                                                    Monika Rueß 


Christina Maier: Lise-Meitner-Gymnasium Böblingen

Monika Rueß:  Immanuel-Kant-Gymnasium in Leinfelden

 

Die Ausbildung

In den Fachdidaktikkursen beschäftigen wir uns mit dem jeweils aktuellen Italien. Wir streben eine sinnvolle Verbindung von Theorie und Praxis an. Uns ist es wichtig zu vermitteln, dass Kompetenzen an relevanten Inhalten geschult werden. Unser Ziel ist es weiterhin, mit dem Kurs und durch die Beratungen bei den Unterrichtsbesuchen und in den Ausbildungsgesprächen den Referendarinnen und Referendaren gerecht zu werden.

Italienisch ist ein relativ junges und kleines Fach. Das heißt, sich zu zweit oder dritt im Kollegium zu behaupten, Materialien selbst zu erstellen, immer wieder das Fach in der Schulgemeinde positiv darzustellen, immer wieder Präsenz zu zeigen. Über die selbstverständlichen Themen des Didaktikkurses hinaus wollen wir ein entsprechendes Beispiel geben und den Referendarinnen und Referendaren die Begeisterung für das Land und seine Leute und für den Unterricht in der schönsten Sprache der Welt vermitteln.

 

Die Themen der Fachdidaktik Italienisch

  • Bildungsplan
  • Spezifika des Unterrichts in einer Tertiärsprache
  • Vor- und Nachbereitung von Unterricht, der Unterrichtsentwurf
  • Arbeit an und mit der Sprache (z. B. aufgeklärte Einsprachigkeit, Unterrichtssprache, Fehlerkorrektur)
  • Kommunikationsorientierung und Schulung der kommunikativen Fertigkeiten
  • Schulung der grammatischen und lexikalischen Kompetenz
  • (Kritischer) Umgang mit dem Lehrwerk und Erstellung eigener Unterrichtsmaterialien
  • Soziokulturelles Wissen und interkulturelles Lernen
  • Umgang mit unterschiedlichen Formen von Texten im Allgemeinen und Literatur im Besonderen
  • Einsatz von Non-print-Medien im Italienischunterricht (z. B. Filmmaterial, Hörmaterial)
  • Verschiedene Methoden und Unterrichtsformen
  • Strategien zu Diagnose und Förderung; Leistungsmessung, Prüfungsformen
  • Schüleraustausch mit interkulturellem Ansatz

Eine kleine Literaturauswahl

  • Bausch, Karl-Richard / Herbert Christ / Hans-Jürgen Krumm (Hgg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen/Basel: UTB Francke [1 1989] 5 2007.
  • Butzkamm, Wolfgang: Lust zum Lehren, Lust zum Lernen. Eine neue Methodik für den Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Narr Francke Attempto [1 2004] 2 2007.
  • Christoph, Robert: Voi ch’insegnate. Einführung in die Didaktik und Methodik des gymnasialen Italienischunterrichts. Dillingen: Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung 2005.
  • . Grünewald, Andreas / Lutz Küster (Hrsg.): Fachdidaktik Spanisch. Tradition - Innovation - Praxis. Stuttgart: Klett 2009.
  • Nieweler, Andreas (Hrsg.): Fachdidaktik Französisch. Tradition – Innovation – Praxis. Stuttgart: Klett 2006.
  • Surkamp, Carola (Hrsg.): Metzler Lexikon Fremdsprachendidaktik. Ansätze – Methoden – Grundbegriffe. Stuttgart/Weimar: Verlag J. B. Metzler 2010.

Schwerpunkte der Fachschaft

  • Interkulturelles Lernen, Unterrichtseinheiten zum interkulturellen Vergleich zwischen Italien und Deutschland (L’importanza della bellezza fisica. Rispettare le regole. Gli stereotipi. Lo stile comunicativo.)
  • Projekt „Gelebte Zivilcourage – am Beispiel der italienischen Antimafia-Bewegung“
    Per saperne di più
  • Mehrsprachigkeitsdidaktik

Links

Landesbildungsserver Baden-Württemberg, Fachportal Italienisch:
http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/italienisch/

Lehrer(innen)-Fortbildungsserver, Fachportal Italienisch:
http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/italienisch/

RAI, portale della lingua italiana:
http://www.italiano.rai.it/

Ausgewählte Veröffentlichungen von Lidia Costamagna (Università per Stranieri di Perugia):
https://www.researchgate.net/profile/Lidia_Costamagna

 

06/2016

Fußleiste