Service-Navigation

Suchfunktion

Informationen für Ausbildungslehrer

Die Ausbildungslehrkräfte sind wichtige Ansprechpartner der Studierenden während des Schulpraxissemesters an der Ausbildungsschule. Diese dafür eigens ausgebildeten Lehrkräfte nehmen im Auftrag der Schulleitung Betreuungs-, Beratungs- und Organisationsaufgaben wahr und stehen in enger Verbindung zum Seminar.

Dabei zählen zu ihren wichtigen Aufgaben, die Durchführung von regelmäßig stattfindenden Ausbildungssitzungen und Organisation der individuellen Ausgestaltung des Schulpraxissemesters der Studierenden. Sie unterstützen die Praktikanten dabei insbesondere bei der Planung, Realisierung und Auswertung der Unterrichtserfahrung.

Aufgaben der Ausbildungslehrkräfte:

  • Terminplanung,
  • Einführung der Praktikanten/innen in Lehrerrolle und Schulorganisation, in neue Formen individuellen und kooperativen Lernens,
  • Zuweisung der Praktikanten/innen zu anderen Lehrkräften und zu den Klassen
  • Anleitung der Praktikanten/innen bei der Unterrichtstätigkeit und bei der Auswertung der Unterrichtserfahrungen,
  • gemeinsame Reflexion der Lerninhalte und Lernfortschritte im Unterricht und bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen,
  • Unterstützung der Praktikanten/innen bei Beobachtungs- und Arbeitsaufgaben der Seminare,
  • kontinuierliche Beratung der/des Praktikanten/in,
  • Erstellen der schriftlichen Beurteilung, im Einvernehmen mit dem Staatlichen Seminar,
  • die abschließende Beratung.

Ausbildungslehrkräfte und das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen)Stuttgart arbeiten eng zusammen, um das Schulpraxissemester für die Studierenden optimal zu gestalten und sie damit so gut als möglich auf das Referendariat vorzubereiten. Ein wichtiger Bestandteil sind hierbei jährlich stattfindende Dienstbesprechungen für die Ausbildungslehrkräfte am Seminar. Dabei fokussieren Workshops und Informationsveranstaltungen wichtige aktuelle Entwicklungen und Trends.

Fußleiste