Service-Navigation

Suchfunktion

Pädagogik

 

Inhaltliche Grundlage für die Ausbildung in Pädagogik sind verbindliche landeseinheitliche Ausbildungsstandards. Diese beziehen sich auf die Bereiche „Unterrichten", „Erziehen", „Begleiten, Beraten und Beurteilen" und „Innovieren". Auf der Grundlage dieser Ausbildungsstandards sind zentrale Handlungsfelder der Ausbildung in Pädagogik benannt und konkretisiert.

In diesen Handlungsfeldern stellen sich die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter den schulischen An- und Herausforderungen. Sie entwickeln vor dem Hintergrund ihrer täglichen schulischen Praxis ihre bisher erworbenen Kompetenzen weiter. Die Seminarveranstaltungen in Pädagogik fördern und begleiten diesen Prozess. Teilnehmerorientiert und praxisnah werden im pädagogischen Diskurs schulpraktische Erfahrungen und subjektive Theorien bearbeitet. Dadurch wird eine eigenständige Theoriebildung angeregt.

Professionelle Zusammenarbeit ist ein Kernpunkt der Ausbildung in Pädagogik und wird am Seminar Sindelfingen auf verschiedenen Ebenen aktiv gestaltet und angeregt. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter werden darin ausgebildet und unterstützt, in professionellen Lerngemeinschaften zu arbeiten. Dies geschieht durch die enge Zusammenarbeit von Pädagogik mit den Fachdidaktiken. Hierbei üben sie sich in kolle­gialem Feedback und kooperativem Lernen.

Um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden, wird neben der Arbeit in den Stammgruppen modularisiert gearbeitet.

Pädagogische Kompetenzen werden auch im Rahmen von Blended-Learning erworben. Dieses Konzept verbindet die Arbeit an Lernplattformen mit der Face-to-Face-Kommunikation in Präsenzphasen. Die individuelle Arbeit mit der Lernplattform Moodle ermöglicht den Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern ein selbstgesteuertes  Arbeiten. Sie lernen dabei auch das onlinebasierte Instrument zur Unterrichtsdiagnostik 'EMU' kennen und wenden dieses bei Unterrichtshospitationen und an den Schulpraxistagen an.

Zu ausgewählten pädagogischen Themen finden an schulischen Einrichtungen Hospitationen statt. Hier haben die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter die Gelegenheit, verschiedene Schulprofile, Schulentwicklungsprozesse und gestaltete Lernumgebungen kennen zu lernen.

Durch die abgestimmte Arbeit zwischen Pädagogik und den Fächern soll die Ausbildung vernetzt und das Unterrichten erleichtert und optimiert werden.

Die Ausbildung in der Schuleingangsstufe und im Bereich Inklusion sind eng mit der Ausbildung in Pädagogik verknüpft.



zum Curriculum

                                     

Ausbildung im aktuellen Kurs

P. Bohn
K. Eisele
P. Meyer

J. Rappold
K. Schneider

Fußleiste