Service-Navigation

Suchfunktion

Frühkindliche  Bildung

Die Stärkung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern bis zum Schuleintritt sind  spätestens seit den Forschungsergebnissen von PISA und IGLU zu einem zentralen bildungs- und sozialpolitischen Anliegen geworden.

Gute frühkindliche Bildung hat man als einen entscheidenden Faktor für mehr Chancengleichheit identifiziert.

Das Ziel frühkindlicher Bildung ist die ganzheitliche Förderung, die an den Stärken der Kinder ansetzt und dabei die Vielfalt ihrer Fähigkeiten wertschätzt. Ein wesentliches Aufgabenfeld der frühkindlichen Bildung ist die Sprachförderung.

Das Thema „frühkindlichen Bildung“ hat nicht nur an nationaler Bedeutung gewonnen. Die Europäische Kommission hebt in einer Mitteilung hervor, dass die frühkindliche Erziehung und Bildung die Basis für das weitere Lernen verbessern, Schulabbrüche verhindern, zu mehr Bildungsgerechtigkeit führen und das allgemeine Kompetenzniveau steigern könne.

Dem Zusammenwirken von Kindertagesstätte (Kita)/Grundschule kommt dabei besondere Bedeutung zu (s. Gestaltung des Schuleingangs)

 

 

 

 

letzte Änderung: 28.05.2014

Fußleiste