Service-Navigation

Suchfunktion

Fremdevaluation 2014 am SSDL (GWHS) Meckenbeuren


Team des LS:
       Frau Blickle, Frau Hannemann

Vorinformation:    Frau Blickle im Rahmen der Seminarkonferenz am 16.10.2013

Triangulation:   -    Abgabe des Qualitätshandbuchs (ist für die Lehrenden des Seminars auf moodle einsehbar) bis 01.02.2014

-       Online-Befragung von Lehrpersonal, LehreranwärterInnen, MentorInnen und RektorInnen: 05.05. - 
        06.06.2014

-       Interviews/Ratingkonferenz: 24.-26.06.2014. Die MentorInnen, die Schulleitungen und die
        Lehrbeauftragten wurden vom Personalrat des Seminars vorgeschlagen. Die Vertreter der Kurse im
        FORUM (Forumsmitglieder Kurs 33, Forumsmitglieder Kurs 34, stellv. Forumsmitglieder Kurs 34)
        vertreten die Gruppe der LehreranwärterInnen, da damit auch alle Pädagogik-Gruppen repräsentiert
        sind.

 

Weitere Schritte:

-   Vorstellung des Evaluationsberichts im Rahmen der  Seminarkonferenz am 08.10.2014

-   Herbst 2014: Zielvereinbarungsgespräch der Seminarleitung mit dem KM, Ref. 23


Informationen zur Online-Befragung:

Nach Aufruf der Webseite: www.befragungen-ls.de  und Eingabe des Ihnen zugegangenen Codes, können Sie an der Onlinebefragung teilnehmen.

Wir bitten Sie uns bei der Befragung zu unterstützen, da erst bei einer Teilnahme von mehr als 50% die Aussagen zur Auswertung herangezogen werden können.

 

Info-Blatt des LS zur Online-Befragung für Befragte

www.ls-bw.de 1/1

Informationen zur Onlinebefragung für teilnehmende Seminarlehrkräfte, angehende Lehrkräfte, Schulleitungen1, Mentorinnen/Mentoren

 

Das Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) ist mit der Aufgabe betraut, die Fremdevaluation an Seminaren zu organisieren, durchzuführen und fortlaufend weiterzuentwickeln. Die Datenerhebung sieht neben anderen Verfahren auch eine Onlinebefragung zu den Lehrveranstaltungen und der Arbeit am Seminar vor.

Der Datenschutz bei der Onlinebefragung wird jederzeit eingehalten. Bereits die Datenerhebung ist so angelegt, dass weder die Zugangscodes zur Onlinebefragung noch die online ausgefüllten Fragebögen auf Personen zurückgeführt werden können. Die Daten liegen auf einem gesicherten Server, auf den ausschließlich das Landesinstitut Zugriffsrechte hat. Die Auswertung und Rück-meldung der Ergebnisse erfolgt in anonymisierter und zusammengefasster Form durch das LS. Die Seminarlehrkräfte und die angehenden Lehrkräfte sind im Rahmen ihres Dienstverhältnisses zur Teilnahme an der Onlinebefragung verpflichtet. Für die Schulleitungen sowie Mentorinnen und Mentoren der Ausbildungsschulen ist die Teilnahme freiwillig. Bei Fragen oder Problemen zur Onlinebefragung hilft die Servicestelle Onlinebefragung am Landesinstitut gerne weiter (Telefon 0711 6642-2005, E-Mail fev-onlinebefragung@ls.kv.bwl.de).

Hinweise zur Onlinebefragung

  •  Alle Seminarlehrkräfte, angehenden Lehrkräfte, aktuellen Mentorinnen bzw. Mentoren sowie Schulleitungen der Ausbildungsschulen erhalten über das Seminar jeweils eine kleine Karte. Auf dieser sind die Internetadresse zur Onlinebefragung (www.fev-seminare-onlinebefragung.de), der Zeitraum der Befragung und ein Zugangscode notiert, mit dem man sich auf der Internetseite einloggen kann. Jeder Zugangscode kann nur einmal benutzt wer-den. Falls die Beantwortung misslingt, z. B. weil die Internetverbindung unterbrochen wird, kann ein weiterer Zugangscode ausgegeben werden.
  • Beschäftigte mit Doppelfunktionen (z. B. Lehrbeauftragte und Schulleitung), füllen die Onlinebefragung nur einmal (i. d. R. zugeordnet der Gruppe „Seminarlehrkräfte“) aus.
  • Für die Teilnahme an der Onlinebefragung sind ca. 15 Minuten einzuplanen. Die Fragen können an jedem Computer mit Internetanschluss beantwortet werden.
  • Bei der Onlinebefragung werden keine Namen abgefragt. Die Antworten gehen direkt an das Landesinstitut. Bei der Auswertung der Befragung für das Seminar werden die Antworten zusammengefasst, es sind niemals einzelne Antworten zu erkennen.
  • Zu beachten ist zudem, dass die Onlinebefragung nur eine Datenquelle von mehreren darstellt. Einige Fragen sind eher allgemein formuliert, auch gibt es Fragen zum Seminar, bei denen es um die persönliche Einschätzung geht. Wenngleich möglichst alle Fragen beantwortet werden sollten, kann es vorkommen, dass zu einzelnen Aspekten keine Einschätzung möglich ist.
  • Wenn alle Fragen auf einer Seite ausgefüllt sind, gelangt man am Ende der Seite durch Klicken auf „weiter“ zu den nächsten Fragen (oder durch „zurück“ zu den Fragen davor).
  • Wenn alle Seiten bearbeitet sind, wird die Onlinebefragung durch Klicken auf „Befragung abschließen“ beendet. Mit diesem Klick werden die Antworten an das Landesinstitut gesendet.

 

 Zeitplanung Interviewphase:

 

1. Tag: Di, 24.06.2014

9:30 Uhr

Anreise des Teams

Kurzes Gespräch mit der Seminarleitung

10:00 Uhr

Interview Lehreranwärter Gr. 1 (Forum Kurs 33)

 

 

 

Mittagspause

14.00

Interview Lehreranwärter Gr. 2

(Forumsmitglieder Kurs 34)

 

 

16.15

Interview Lehreranwärter Gr. 3

(stellv. Forumsmitglieder K 34)

 

 

 

2. Tag: Mi, 25.06.2014

08.00

Interview Lehrbeauftragte (Gr.1)

 

 

10:45

Interview Bereichsleitungen

(alle BL)

 

 

Mittagspause

14.00

Rating-Konferenz  (90 Min)

(Schulleitungen und MentorInnen)

 

16.15

Interview Fachleitungen

(Interview)

 

 

3 Tag: Do, 26.06.2014

8.30

Interview Seminarleitung

(Herr Handschuh, Frau Pott)

 

10.45

Seminarrundgang

mit Kurzinterview Verwaltung (20 Min.)

 

 

Mittagspause

14.00

Interview Lehrbeauftragte (Gr.2)

 

 

16.15

Abschlussgespräch mit der Seminarleitung (ca. 20 Min)

16:45

Bearbeitungszeit (ca. 60 Min)

 

Abreise des Evaluationsteams

 

 

 

Fußleiste