Service-Navigation

Suchfunktion

Zulassungsvoraussetzungen

Um zur Ausbildung zum/r Fachlehrer/in zugelassen werden zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Nachweis über einen mittleren Bildungsabschluss oder höher (auch über Bildungsgänge der Hauptschule, z.B. Modell "9+3")

plus

  • Nachweis über die Staatliche Anerkennung als Erzieher/in oder Physio- bzw. Ergotherapeut/in oder Arbeitserzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in oder über eine Meisterprüfung.

Bezüglich der Berufsgruppe "Heilerziehungspfleger/innen" gelten zusätzlich gesonderte Regelungen: Heilerziehungspfleger/innen können zugelassen werden, sofern sie eine Feststellung des Landesjugendamtes hinsichtlich der Befugnis zur Leitung einer Gruppe oder einer Einrichtung nachweisen können (§7, Abs. 3 des Kindertagesbetreuungsgesetzes).

Weitere Informationen bitte über das Regierungspräsidium Karlsruhe.
Kontakt: Fr. Claudia Müller (Tel.: 0721926-4247; E-Mail: claudia.mueller@rpk.bwl.de).

Achtung: Wir weisen Interessent/innen ausdrücklich darauf hin, dass zumindest Grundkenntnisse in der EDV (insb. Textverarbeitung und Präsentation) aus unserer Sicht für den gesamten Ausbildungsprozess von Vorteil sind!

Fußleiste