Service-Navigation

Suchfunktion

Referendariat


Informationsbroschüre
für den Vorbereitungsdienst am Seminar Karlsruhe (Kurs 2015) 



Informationsbroschüre
für den Vorbereitungsdienst am Seminar Karlsruhe (Kurs 2014)


Als zweite Phase der Lehrerausbildung nach dem Fachstudium vermittelt der Vorbereitungsdienst die für die Berufsausübung notwendigen pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Zugleich unterrichten die künftigen Lehrerinnen und Lehrer an einem Gymnasium, wo sie durch betreuende Lehrkräfte in die Unterrichtstätigkeit eingeführt werden. Die Referendar-Ausbildung in Baden-Württemberg ist auf die Verbindung von Theorie und Praxis ausgerichtet und entwickelt dementsprechend Kompetenzen für die Weitergabe fachwissenschaftlicher Ergebnisse, vermittelt Methoden des Lehrens und Lernens, bereitet auf die erzieherischen Aufgaben mit jungen Menschen vor und führt in die institutionellen und organisatorischen Zusammenhänge von Schule ein. Die Referendarinnen und Referendare werden ausgebildet in den Fachdidaktiken der Fächer sowie in Pädagogik/ Pädagogischer Psychologie, in Schulrecht, Beamtenrecht sowie schulbezogenem Jugend- und Elternrecht wie auch im Bereich Mediendidaktik und Medienpädagogik , dem Profil des Seminars Karlsruhe. Daneben gibt es freiwillige Zusatzveranstaltungen in Deutsch als Fremdsprache , Theaterpädagogik , Stimmbildung und Sprecherziehung .

Referendare mit den Fächern Biologie, Chemie und Physik nehmen an einer obligatorischen Zusatzausbildung für das Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) teil. Referendare mit dem Fach Gemeinschaftskunde erhalten im Rahmen der Fachdidaktik Gemeinschaftskunde/Wirtschaft auch eine Ausbildung für den Fächerverbund GWG (Geographie/ Wirtschaft/ Gemeinschaftskunde). Geographen mit ihrem Schwerpunkt physische Geographie können zwischen NwT oder GWG wählen. Referendare der Fächer Englisch und Französisch können – wenn die personellen Voraussetzungen dafür am Seminar gegeben sind - an einer Zusatzausbildung teilnehmen, die auf das bilinguale Unterrichten (Unterricht in einem Sachfach wie z.B. Geschichte in der Fremdsprache) vorbereitet.

Der Vorbereitungsdienst am Seminar Karlsruhe umfasst eine 18-monatige Ausbildung am Seminar und an der Ausbildungsschule, die mit einem Vorkurs (3 Wochen im Januar) beginnt. Der Vorbereitungsdienst ist in zwei Ausbildungsabschnitte gegliedert. Die beiden Ausbildungsabschnitte, die jeweils am Seminar und an einem Gymnasium absolviert werden, umfassen ein halbes Schuljahr bis zum Monat Juli des Einstellungsjahres sowie ein ganzes, weiteres Schuljahr. Im ersten Ausbildungsabschnitt finden Kurse in den Ausbildungsfächern sowie Hospitationen und begleiteter Unterricht an einer Schule statt.

 

Fußleiste