Service-Navigation

Suchfunktion

Aufstieg für Technische Lehrkräfte

Kursbezeichnung am Beruflichen Seminar Karlsruhe: TLAL

 

Zulassungsvoraussetzungen

Siehe dazu:

Beginn

Der Aufstiegslehrgang beginnt immer am ersten Schultag nach den Sommerferien mit einer zweitägigen Kompaktphase.

Ausbildungsstätten

Berufliches Seminar Karlsruhe und Ausbildungsschule

Seminartag

Dienstag

Deputat

27 Wochenstunden

Ausbildungsfächer am Seminar

Einführungsveranstaltung

Pädagogik/ Pädagogische Psychologie

Fachdidaktik in beiden Ausbildungsfächern

Erstfach:

  • berufsbezogenes wissenschaftliches Fach entsprechend der Fachpraxis

Zweitfach:

  • Deutsch (TL kaufmännischer und hauswirtschaftlicher Richtung)
  • Mathematik (TL gewerblicher Richtung)

 

Gliederung der berufsbegleitenden Qualifizierung
1. Ausbildungsabschnitt:

Erstes Halbjahr:
Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung ab September bis Januar

  • 11 Std./Woche Hospitation, angeleiteter und selbständiger Unterricht
  • 10 Std/Woche fachpraktischer Unterricht
  • 1 Tag /Woche Seminarveranstaltung
  • 1 beratender Unterrichtsbesuch je Fach durch das Seminar
Zweites Halbjahr:

  • 9 Std/Woche angeleiteter und selbständiger Unterricht
  • 12 Std/Woche fachpraktischer Unterricht wie bisher
  • 1 Tag /Woche Seminarveranstaltung
  • 1 beratender Unterrichtsbesuch je Fach durch das Seminar

Die Unterrichsverpflichtung reduziert sich für die Teilnahme

2. Ausbildungsabschnitt:

Drittes Halbjahr:

  • Besuch und Nachweis einer 2,5tägigen Fachfortbildung im Erstfach
  • 21 Std/Woche angeleiteter und selbständiger Unterricht
  • 6 Std/Woche fachpraktischer Unterricht wie bisher
  • 1 fachdidaktischer Tag je Fach

Viertes Halbjahr:

  • 19 Std/Woche selbständiger Unterricht
  • 8 Std/Woche fachpraktischer Unterricht wie bisher
  • 1 beratender Unterrichtsbesuch je Fach durch das Seminar

Prüfung

Berufsbezogenes Fach:

  • Erstellung einer Dokumentation (max. 20-25 Seiten) über eine eigene Unterrichtseinheit (4 U-Std.) und fachdidaktisches Kolloquium (30 Minuten)

Allgemeinbildendes Fach:

  • Lehrprobe (1-2 Unterrichtsstunden) und fachdidaktische Kolloquium (30 Minuten)

Feststellung der Bewährung durch Schulleitergutachten

Regelungen zur Ausbildung und Prüfung

Siehe dazu

 

Ansprechpartner: Prof. Marianne Sienknecht

Fußleiste