Service-Navigation

Suchfunktion

Mentorenfortbildung

Am 19.3.2010 fand eine Tagung für neu bestellte Schulleiter/-innen
und neue Mentorinnen und Mentoren statt, auf der die neue Version der APrOGym 2010 besprochen wurde. Der Download  enthält die wichtigsten Änderungen.

APrOGym 2010

 

Allgemeine Informationen

Zentrales  Anliegen der neu strukturierten Lehrerausbildung ist eine engere Kooperation der an der Ausbildung beteiligten Partner. Vor diesem Hintergrund nimmt der Mentor als eine innerhalb der Schule und zwischen Schule und Seminar vermittelnde und koordinierende Instanz eine wesentliche Position ein.

Das Seminar Heilbronn sieht es daher als seine Aufgabe an, im Rahmen von Fortbildungsangeboten einen Beitrag zur Qualifizierung von Mentorinnen und Mentoren zu leisten. Das Konzept hierzu zeigt einen modualeren Aufbau und enthält fachunabhängige und fachspezifische Teile.

Baustein

Zielgruppe

Inhalte

Organisatorisches

1. Allgemeine Einführung

Mentoren;
je 2 pro Ausbildungsschule

  • Die neue APrOGymn
  • Rolle und Aufgabe von Mentoren

jeweils im Herbst;
jährlich bis auf Weiteres

2. Fachdidaktik
aktuell I



Mentoren und betreuende Lehrer - vorrangig aus den betroffenen Schulen

  • Ausbildungsplan
  • Fachdidaktische Neuerungen



je Fach eine eigene, halbtägige Veranstaltung im Frühjahr;
nach Bedarf

3. Pädagogik aktuell

Mentoren und betreuende Lehrer aller Fächer

  • Beratung und Gesprächsführung
  • Rückmeldeverfahren

ganztägige Veranstaltung im Frühjahr

4. Fachdidaktik
aktuell II



Mentoren und betreuende Lehrer - vorrangig aus den betroffenen Schulen

  • Fachspez. Kriterien für guten Unterricht
  • Beratungsgespräche
  • Planung von Unterrichtseinheiten

fachspezifisch oder in fachaffinen Gruppen; nach Absprache in Fachdidaktik aktuell I

5. Bilanztagungen / Kontaktveranstaltungen

Mentoren und betreuende Lehrer - vorrangig aus den betroffenen Schulen

nach Absprache




nach Absprache


 


Die Veranstaltungen haben im Schuljahr 2006/07 begonnen und werden am Bedarf orientiert in den kommenden Schuljahren fortgesetzt. Die Einladungen hierzu erfolgen rechtzeitig.

 

 

 

Fußleiste