Service-Navigation

Suchfunktion

Unser Leitbild

Diesen Auftrag haben wir:

Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sind verantwortlich für die Bildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot und für Beratungs– und Unterstützungsangebote.
Ihre Aufgabe ist es, mit dazu beizutragen, dass junge Menschen mit Behinderung ein Höchstmaß an Aktivität und Teilhabe erlangen können.
Es ist an uns, Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter so auszubilden, dass sie diese Aufgabe  theoriegeleitet und praxisgerecht erfüllen können.
Als Verantwortliche eines didaktischen Zentrums gehört es zu unserem Auftrag, mit der gleichen Zielsetzung Impulse in der Fort– und Weiterbildung zu setzen.

Dies kennzeichnet unser Handeln:

Wir pflegen einen offenen, wertschätzenden und respektvollen Umgang mit uns, unseren Partnern und mit den Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern.
Bei der Gestaltung der Ausbildung orientieren wir uns, ausgehend von den Anforderungen sonderpädagogischer Praxis, an den individuellen Kompetenzen der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter.
Herausforderungen und Problemstellungen betrachten wir als Entwicklungsmöglichkeiten und Lernchancen.
Wir orientieren uns in der Aus-, Fort- und Weiterbildung an gemeinsam mit unseren Partnern vereinbarten Maßstäben.
Die Entwicklung dieser Maßstäbe verknüpft Theorie, Wissenschaft und Praxis. Unsere Vorgehensweisen und Kriterien machen wir transparent und äußern diese als verbindlich.
Entwicklungsprozesse innerhalb der Aus-, Fort- und Weiterbildung reflektieren wir kriteriengeleitet im Spiegel dieser Maßstäbe.

Diese Ziele verfolgen wir:

Unsere Angebote in Aus-, Fort- und Weiterbildung richten sich nach den Qualitätsstandards des Lehramts Sonderpädagogik. Diese liegen in Form von Leitgedanken, Kompetenzbereichen und Kompetenzen vor (Kompetenzkompendium).
Unser Ziel ist es, durch praxisgerechte Angebote die individuelle Kompetenzentwicklung auf der Grundlage des Kompetenzkompendiums zu ermöglichen.
Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, wollen wir darin bestärken, diese Prozesse mitverantwortlich zu steuern und zu reflektieren.
Wir handeln im Bewusstsein lebenslangen Lernens und bekennen uns zum Grundsatz der Nachhaltigkeit.

So sichern wir unsere Qualität:

In der Ausbildung sichern und entwickeln wir Qualitäten durch die Mitwirkung und Mitverantwortung aller an der Ausbildung beteiligten Personen.
Wir stimmen mit den Gremien der Schulverwaltung die Qualitätskriterien sonderpädagogischer Fachkonzepte ab und dokumentieren diese in unserem Seminarportfolio.
Wir pflegen eine am Qualitätsrahmen „Selbstevaluation Seminare“ ausgerichtete Evaluations - und Feedbackkultur.

Leitbild als pdf-Datei

Fußleiste