Service-Navigation

Suchfunktion

Bereichsleitungen

Das Organisationsstatut der Seminare schreibt den Bereichsleitungen an Seminaren eine besondere Bedeutung im Rahmen einer erweiterten Seminarleitung zu. Bereiche sind Teil einer jeden Seminargliederung.

In der Gymnasialabteilung des Seminars Freiburg sind acht Bereiche eingerichtet, die zum einen Teil die Anliegen bestimmter Fächer bzw. Fächergruppen vertreten und zum anderen Teil eine für das gesamte Seminar wichtige Querschnittsaufgabe verantwortlich wahrnehmen (siehe hierzu das jeweils aktuelle Organigramm).

In regelmäßigen Dienstbesprechungen mit der Seminarleitung erörtern die Bereichsleitungen, wie die besonderen Aufgaben der Seminare (s. § 2 und § 3 des Organisationsstatuts) praktisch eingelöst werden können und welche Linien das Seminar in seiner Entwicklung verfolgen soll. Sie initiieren und begleiten wesentliche Prozesse der Seminarentwicklung.

Bereichsleiter sind hauptamtlich Beschäftigte des Seminars und erfüllen Aufgaben, die sich auch an den Schwerpunktsetzungen des jeweiligen Seminars orientieren. Gegenüber den Lehrenden in ihrem Bereich sind sie verantwortliche Vorgesetzte. In dieser Funktion führen sie regelmäßig Jahresgespräche. Sie vertreten das Seminar aber auch nach außen. Bereichsleiter unterrichten im Rahmen ihres Hauptamtes in einem Umfang von etwa fünf Stunden auch an Schulen.

Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter

Bereich 1:   N.N.
Bereich 2:   Prof. Dieter Plappert
Bereich 3:   Prof. Dr. Ulrich Maneval
Bereich 4:   N.N.
Bereich 5:   Prof.’in Gabriele Mertens
Bereich 6:   Prof.‘in Kyra Dautzenberg
Bereich 7:   Prof. Reinhard Schmitt-Hartmann
Bereich 8:   Prof.’in Silke Donnermeyer

Fußleiste