Service-Navigation

Suchfunktion

Umweltbildung

Jeder einzelne Kletterer kann durch ökologisches Wissen und umsichtiges Verhalten zum Schutz und zur Schonung der Felsnatur und zum Erhalt der Klettergebiete beitragen. Das notwendige Know-How wird durch gezielte Umweltbildung in Kursen an Kletterer und Bergsportler vermittelt.

Die Umweltbildung des Deutschen Alpenvereins als Fachsportverband für Klettern richtet sich in erster Linie über vereinsinterne Multiplikatoren an die Mitglieder. DAV-Mitglieder sollen wissen, was sie bei einer naturverträglichen Ausübung von Bergsport – egal ob sie zum Wandern, Klettern oder Skifahren gehen – beachten müssen. Veranstaltungen der DAV-Sektionen sollen naturverträglich durchgeführt werden und deren Teilnehmer sollen neben der alpinen Sicherheit auch einen Einblick in die Schutzbedürftigkeit des Natur- und Kulturraums Alpen und der Mittelgebirge erhalten.

Somit soll eine nachhaltige Sportausübung der DAV-Mitglieder sichergestellt werden. Darüber hinaus sollen sich die Umweltbildungsmaßnahmen des DAV durch den Vorbildcharakter der organisierten Mitglieder auch auf nicht organisierte Bergsteiger und Kletterer auswirken. Auf Anfrage wird auch für interessierte Mitglieder anderer Institutionen eine Naturschutzausbildung ermöglicht.

DAV-Lehrteam Natur- und Umweltschutz

Das Bundeslehrteam Natur- und Umweltschutz des Deutschen Alpenvereins wurde bereits 1990 gegründet. Es ist zusammen mit den Lehrteams Bergsteigen, Familienbergsteigen, Moutainbike, Skilauf, Skilanglauf sowie Sportklettern für die Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Fachübungsleiter und Trainer der DAV-Sektionen verantwortlich.

Die Mitglieder des Lehrteams verfügen über eine Doppelqualifikation: ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (z.B. Biologie, Forstwissenschaften, Landespflege, Geografie) und eine bergsportliche Ausbildung (DAV-Fachübungsleiter, DAV-Trainer oder staatlich geprüfter Ski- und Bergführer). Nur so kann gewährleistet werden, dass sowohl in sportlicher als auch naturschutzfachlicher Hinsicht auf die Ansprüche der Teilnehmer eingegangen werden kann.

Das Bundeslehrteam für Natur- und Umweltschutz bildet jährlich rund 700 Fachübungsleiter und Trainer aus und weiter. In der Ausbildung werden diese mit den Prinzipien des Natur- und Umweltschutzes vertraut gemacht und erhalten spezielle, auf ihren künftigen Einsatzbereich bezogene Verhaltensempfehlungen sowie methodische und inhaltliche Unterstützung. Als wichtige Multiplikatoren geben sie dieses Wissen an einen großen Teil der Mitglieder in den einzelnen Sektionen weiter.

Felsengarten Werkmannhaus

Rund 100 Pflanzenarten aus verschiedenen Felsbiotopen der Uracher Alb wurden im Felsengarten angesiedelt. Somit gibt dieses Lehrbiotop einen umfassenden Einblick in die artenreiche Felsflora der Schwäbischen Alb. Hier wachsen bekannte Felspflanzen wie Traubensteinbrech oder Pfingstnelke, aber auch sehr seltene Arten wie Blauer Lattich oder Kugelschötchen.

Der Felsengarten und der Ökostützpunkt Werkmannhaus lädt ein, die faszinierende Welt der Jurafelsen mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna zu entdecken. Die Pflanzen im Felsengarten mit ihrer Schönheit und Pracht sollen Naturfreund, Wanderer und Kletterer anregen, mit ihnen und ihren Lebensräumen in der freien Natur schonend und rücksichtsvoll umzugehen.

Faltblatt Felsengarten Werkmannhaus [PDF 560 KB] 

Umweltbildung online

Die DAV-Fernlehrgangskarten ("Steckbriefe") ermöglichen es, sich schnell in ein spezifisches Thema aus dem Bereich Natur- und Umweltschutz einzuarbeiten und es auf der Naturschutzexkursion oder im Rahmen von Sektionstouren vorzustellen. Die rund 60 Karten stehen als PDF zur Verfügung.

Die Website des DAV-Landesverbands bietet Informationen und Hinweise zu verschiedenen Medien im Bereich Umweltbildung: z.B. eine Planungshilfe und Checkliste für umweltverträgliche Bergtouren, verschiedene Ausstellungsobjekte wie „Multimedia-Fels“, Ausstellung "Klettern und Naturschutz", „Geo-Box mit Gesteinen“ sowie Texte und Bilder zur Felsökologie in Baden-Württemberg.

www.dav-felsinfo.de

Fußleiste