Service-Navigation

Suchfunktion

Projekte, Studien und Gutachten

Seit 1993 ist der DHV durch das Bundesverkehrsministerium damit beauftragt, die Erlaubnisse für das Starten und Landen mit Hängegleitern und Gleitsegeln zu erteilen. Dies hat schon in der Vergangenheit und wird auch in der Zukunft immer wieder dazuführen, dass die unterschiedlichsten Interessengemeinschaften gemeinsam an einem Tisch ihre Belange für und wider das Fliegen vorbringen. Oftmals wird dabei versucht, auf rein emotionaler Ebene und subjektiv der Trendsportart Gleitschirm- und Drachenfliegen Barrieren in den Weg zu werfen, um Geländezulassungen zu verhindern.

Aus fachlichem Interesse und als wichtige Entscheidungshilfe für die Auseinandersetzung mit Behörden und Verbänden hat der DHV deshalb Studien in Auftrag gegeben bzw. wurden diese von außen an uns herangetragen, um die Aussagen auf eine rationale, wissenschaftliche Basis zu stellen. Diese Gutachten wollen wir hier in detaillierter Form der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Der DHV stellt sich seiner Verantwortung, eine Sportart, die in der Natur ausgeübt wird, auch naturverträglich und verantwortungsbewusst zu gestalten.

Projektbeschreibung Schwäbische Alb

Weitere Gutachten



 

Fußleiste