Service-Navigation

Suchfunktion

Internationales Schulsportfest des Landes Baden-Württemberg

Die Idee zu diesem internationalen Schulsportwettbewerb entwickelte sich Ende der Siebzigerjahre. Seit 1979 in Heidelberg ist das Internationale Schulportfest zur größten regelmäßig stattfindenden Schulsportveranstaltung in Deutschland geworden - die einzige dieser Art, in der bisher Schulmannschaften aus mehr als 12 europäischen und außereuropäischen Staaten teilgenommen haben. Den Kern der teilnehmenden Schulteams bilden 14 - 17jährige Mädchen und Jungen in Mannschaften aus Staaten bzw. Städten, zu denen die ausrichtende Stadt bzw. deren Schulen partnerschaftliche Kontakte pflegen.

Innerhalb der Kooperation und Kommunikation der vier wirtschaftlich stärksten Nachbarregionen, den "Vier Motoren" Katalonien (Spanien), Lombardei (Italien), Rhone-Alp (Frankreich) und Baden-Württemberg (Deutschland) werden diese jeweils auch zu diesem schulsportlichen Ereignis eingeladen, ebenso die AG Alpenländer, der unser Bundesland auch angehört. Veranstalter ist das Land Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der jeweils ausrichtenden Stadt und dem Landesinstitut für Schulsport.

Zum einen sollen die sportlichen Wettkämpfe und Spiele faire, spannende, internationale Vergleiche von Schulmannschaften aus verschiedenen Nationen ermöglichen, zum anderen soll ein kulturelles Rahmenprogramm die freundschaftliche aber auch sprachliche Begegnung von Schülerinnen und Schülern sowie deren Betreuerteams aus verschiedenen Ländern in den Vordergrund stellen. Vielfältige direkte Kontakte bieten die Möglichkeiten freundschaftlich aufeinander zuzugehen, sich kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen, Verständnis füreinander zu entwickeln und Freundschaften entstehen zu lassen, die über die vier Tage der Veranstaltung hinaus andauern.

In der Regel nehmen ca. 500 Schülerinnen und Schüler aus acht bis zehn Nationen in den Schulsportsportarten Basketball, Fußball, Handball, Leichtathletik, Schwimmen und Volleyball teil, wobei das Angebot sportspezifische Akzente der veranstaltenden Stadt berücksichtigt.

In einer Zeit, in der Europa zusammenwächst und Beziehungen weltweit intensiviert werden, bieten Schule und Sport wichtige Ebenen für die Zusammenführung von Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Länder und Staaten. Sowohl für das Land als auch für die ausrichtende Stadt bedeutet dies eine hervorragende Chance der sportlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Präsentation auf internationalem Feld.

Veranstaltungen seit 1979

Veranstaltungen seit 1979

Veranstaltungen seit 1979

 

Fußleiste