Service-Navigation

Suchfunktion

Fortbildungskonzeption für Lehrer "Klettern in der Schule"

(Stand November 2005)
Im Bereich der zentralen und dezentralen Lehrerfortbildung werden verschiedene, aufeinander aufbauende Veranstaltungen angeboten, welche zu den oben genannten Ausbildungsstufen führen. Je nach persönlicher Vorraussetzung kann der Teilnehmer/die Teilnehmerin wahlweise mit Stufe A oder direkt mit der Stufe B beginnen.


 

Stufe A
Indoor-Climbing Toprope

Stufe B
Indoor-Climbing Vorstieg

Stufe C
Outdoor-Mittelgebirge

Qualifikation

Klettern im Indoorbereich mit Topropesicherung

Kettern im Indoorbereich mit Vorstieg

Klettern am Fels & DAV-Lizenz FÜ „Klettersport-Schule“

Voraus-setzung

Lehrer mit Klettererfahrung, d.h. solides Toprope-Klettern und Toprope-Sichern (künstl. Kletteranlagen)

Absolventen der Qualifikationsstufe A
oder Lehrer, mit Klettererfahrung im 5. Grad (künstl. Kletteranlagen) und Kenntnissen über grundlegende Sicherungstechniken

Absolventen der Qualifikationsstufe B
Leistungsnachweis: Rotpunkt-Vorstieg im unteren 6. Grad

Ausbilder

Dezentral: Multiplikatoren der Regierungspräsidien
Zentral: Landesinstitut für Schulsport

Lehrteam Baden-Württemberg des DAV

Lehrteam Baden-Württemberg des DAV

Umfang

30 Stunden, z. B. 6 Nachmittage

5 Tage

5 Tage

Anmeldung

Anmeldung bei den Sportreferenten der Regierungspräsidien bzw. am Landesinstitut für Schulsport

www.lis-in-bw.de

Reuteallee 42
71634 Ludwigsburg
Telefon 07141 140623 mit dem für Lehrerfortbildung üblichen Meldebogen.
info@lis-in-bw.de

Anmeldung beim Landesverband Baden-Württemberg des Deutschen Alpenvereins -Bergsport- und Kletterverband e.V.

www.alpenverein-bw.de

Rotebühlstr. 59 A
70178 Stuttgart
Telefon: 0711 612430
Fax: 0711 615 77 60
info@alpenverein-bw.de

Frühere beim LIS oder einem freien Träger erworbene Qualifikationen können auf Antrag durch das LIS in eine Qualifikationsstufe gemäß der Fortbildungskonzeption des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport umgeschrieben werden (Landesinstitut für Schulsport, Reuteallee 42, 71634 Ludwigsburg). Bei den Verbänden erworbene Lizenzen, welchen den oben genannten Qualifikationen entsprechen, werden anerkannt.

Es wird empfohlen, dass sich die Lehrer, unterstützt durch die Schulleiter, in angemessenen Zeitabständen fortbilden und auch entsprechende Angebote nutzen. Sofern Fortbildungsveranstaltungen von freien Trägern, z.B. DAV, angeboten werden, liegt die Teilnahme daran im dienstlichen Interesse.

Fußleiste