Service-Navigation

Suchfunktion

Bildungshaus 3-10

Wissenschaftliche Begleitung

Das Modellprojekt "Bildungshaus für Drei- bis Zehnjährige" wird vom Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) in Ulm unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer zunächst vier Jahre lang wissenschaftlich begleitet. Die wissenschaftliche Begleitung sieht fünf Untersuchungsteile vor:

  • Untersuchungsteil 1
    Coaching und Prozessbegleitung der Bildungshausteams
  • Untersuchungsteil 2
    Entwicklung- und Bildungsmaterialien sichten, sammeln, entwickeln, prüfen, zur Verfügung stellen
  • Untersuchungsteil 3
    Entwicklung der einzelnen Kinder
  • Untersuchungsteil 4
    Qualitätsentwicklung der Bildungshäuser
  • Untersuchungsteil 5
    Ebene der Träger: a) Motivation und Erwartungen; b) Kostenanalyse (Ökonomische Begleitforschung)

Die Kosten für die vierjährige wissenschaftliche Begleitung, die am 1. September 2008 begonnen hat, werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) übernommen. Sie belaufen sich auf 4,17 Mio. Euro.

Das ZNL stellte die ersten Ergebnisse der Datenerhebung im Rahmen eines zweitägigen Kongresses am 24. und 25. März 2010 in Ulm der Öffentlichkeit vor.

Bei der Tagung am 16. März 2012 in der Liederhalle Stuttgart stellte Frau Katrin Hille vom ZNL den Stand der Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts „Bildungshaus 3 – 10“ vor.

Beim Fachkongress "Bildungshaus 3-10 Bilanz und Ausblick" stellte Frau Dr. Arndt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung.

Berichte, Präsentationen

Fußleiste