Service-Navigation

Suchfunktion

Sprechpädagogik

Elvira Mießner

(Lehrbeauftragte)

Zielgruppe:

Alle

Wahl/Pflicht:

Pflichtveranstaltung

Zeitraum:

Innerhalb des ersten Ausbildungsjahres

Umfang:

6 Doppelstunden in Kleingruppen , mittwochs im Anschluss an die allgemeinen Veranstaltungen

Ziele:

Zum einen geht es um die Vermittlung von Grundwissen über den Zusammenhang von Körperhaltung, Atmung, Stimme und Artikulation; zum anderen geht es um die Rhetorizität der körpersprachlichen und sprechsprachlichen Zeichen: Wie wirkt die sprechende Person auf andere? Wie unterstützen Stimmklang und Sprechweise die Vermittlung der Inhalte so, dass die Zuhörer erreicht werden?

Ziel ist es, durch die Hinführung zu einem guten, flexiblen und hörerorientierten Sprechen die Lehrkraft im Berufsalltag zu unterstützen und die Persönlichkeit zu stärken.

Inhalte:

  • Körperspannung und stimmliche Energie
  • Atmung als Motor der Stimme
  • Wirkung des Stimmklanges
  • tragfähige und resonanzreiche Stimme
  • Tipps zur Stimmpflege
  • Wahrnehmung sprecherischer Eigenheiten
  • gezielter Einsatz von Sprechausdrucksmitteln
  • angemessen deutliche Aussprache

Arbeitsweisen

Wahrnehmung und Training:

  • praktisch
  • körperzentriert
  • personenbezogen

Reflektion

Materialien:

  • Skript
  • fachspezifisches Übungsmaterial

Evaluation:

Direktes Feedback durch die Teilnehmenden

Fußleiste