Service-Navigation

Suchfunktion

Biologie

 

Fachschaft Biologie

Dr. Ulrich Bielefeld, Roland Frank, Doris Bächle-Knauer, Janette Jober, Robert Felch, Claudia Dreher, Ulrike Krauter (nicht im Bild)

Ziele des Biologieunterrichts am Gymnasium

Das Fach Biologie wird auf allen Stufen des Gymnasiums unterrichtet und hat vielfältige Bedeutung. Neben der Vermittlung von Grundkenntnissen gibt der Biologieunterricht Schülerinnen und Schüler wichtige Impulse für die Hinwendung zur belebten Natur. Der Unterricht soll Interesse wecken, zum Hinschauen und Beobachten anleiten, ästhetische Dimensionen beinhalten und die Bereitschaft, für Naturschutz einzutreten, zu stärken.
Humanbiologische Themen geben Orientierungshilfen in den verschiedenen Entwicklungsphasen, die Schülerinnen und Schüler während ihrer Schulzeit durchlaufen.

Die Auseinandersetzung mit Gesundheitsfragen hilft bei Gestaltung der eigenen Lebensführung, die Beschäftigung mit Problemen des Umwelt- und Artenschutzes unterstützt das Herausbilden von Persönlichkeitsmerkmalen wie Verantwortungsbewusstsein und sachorientierte Kritikfähigkeit.
Das Fach Biologie ist ein naturwissenschaftliches Pilotfach. Es beginnt ab Klasse 5 zugleich mit dem Fach Naturphänomene. Insofern gehört es zu den zentralen Aufgaben des Faches Biologie, naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen behutsam und altersgemäß einzuführen sowie konsequent anzuwenden.


Fachdidaktik Biologie - Lehrerbildung am Seminar

Das Ausbildungsziel ist die Entwicklung der Fähigkeit, professionell, kompetent und adressatenorientiert unterrichten zu können. Bezugnehmend auf Bildungsplan werden Grundprinzipien zur Planung und Strukturierung von Unterrichts praxisnah vermittelt unter Einbezug von Grundlagen aus den erziehungswissenschaftlichen Veranstaltungen.

In der Anfangsphase steht die Entwicklung von Grundfertigkeiten im Vordergrund, in Anknüpfung an die Erfahrungen des Praxissemesters. Die darauf aufbauenden Themen und die methodische Gestaltung des Fachseminars sind im Verlauf der Ausbildung an der wachsenden Kompetenz im Planen, Durchführen und Reflektieren von Unterricht orientiert.

Das Experiment ist ein zentrales Instrument der Erkenntnisgewinnung in den Naturwissenschaften. Experimentierenkönnen ist eine wichtige Kompetenz für Biologielehrerinnen und -lehrer. In praktischen Übungen werden die an der Universität erworbenen experimentellen Fähigkeiten weiter entwickelt. Experimente werden unter den Bedingungen des Unterrichtsalltags durchgeführt und ihre didaktische Verwendbarkeit analysiert.

Die Arbeit im Freien gehört untrennbar zur Biologie. Entsprechend werden die Möglichkeiten zur Freilandarbeit analysiert und beispielhaft erprobt.

Themenschwerpunkte im Rahmen der Ausbildung

  • Bildungsplan, Standards und kompetenzorientierter Unterricht
  • Planung von Unterrichtstunden und Unterrichteinheiten, Jahresplanung
  • Unterrichtsprinzipien, didaktische Analyse und didaktische Reduktion bzw. Rekonstruktion
  • Motivation und Problemorientierung
  • Sozial- und Aktionsformen des Unterrichts
  • Kompetenzmodelle und Kompetenzorientierung
  • Binnendifferenzierung und Umgang mit Heterogenität
  • Ethische Frage- und Problemstellungen in verschiedenen Schulstufen
  • Medienauswahl und Medieneinsatz
  • Experimentieren im Unterricht
  • Arbeit im Freien
  • Leistungsmessung und Leistungsbewertung
  • Sicherheit im naturwissenschaftlichen Unterricht
  • Fachspezifische Vorschriften für den Biologieunterricht
  • Zusammenarbeit mit affinen Fächern, insbesondere NWT
  • Prüfungsanforderungen, Dokumentierte Unterrichtseinheit (DUE) und fachdidaktische Prüfung

Derzeit beschäftigen wir uns mit folgenden Themen

- Problem- und kompetenzorientierter Unterricht
- Interaktive Computersimulation
- Ökologie und Exkursionsdidaktik (Standort Ellwangen)

Literaturhinweise (Auswahl)

  • Gropengießer, Kattmann, Krüger: Biologiedidaktik in Übersichten, Aulis Verlag, 2010
  • Gropengießer, Kattmann (Hrsg): Fachdidaktik Biologie, Aulis Verlag Deubner, 2008
  • Spörhase-Eichmann, Ruppert (Hrsg.): Biologie-Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen Scriptor, Berlin 2004
  • Staeck: Zeitgemäßer Biologieunterricht: Eine Didaktik für die Neue Schulbiologie, Schneider Verlag Hohengehren 2010
  • Zeitschrift "Unterricht Biologie", Friedrich Verlag GmbH, Seelze

 

Stand 30. März 2013

Fußleiste