Service-Navigation

Suchfunktion

Lernen und Arbeiten vor Ort:
Exkursionen im Fach Geographie

Im Rahmen der fachdidaktischen Ausbildung Geographie am Seminar wird die Exkursionsdidaktik nicht nur theoretisch in Fachsitzungen erörtert, sondern auch in der Praxis erprobt.
Neben kleineren Exkursionen und Betriebsbesichtigungen finden mit den Referendarinnen und Referendaren auch mehrtätige Fahrten statt, um z.B. unter dem Aspekt „Physischer Geographie“ außerschulische Lernorte vorzubereiten und aufzusuchen, die man mit Schülerinnen und Schülern durchführen und erkunden kann.
So stellt die folgende, erfolgreich erprobte Exkursion Baar – Schwäbische Alb - Oberschwaben viele Möglichkeiten dar, mit Schülern die eine oder andere Exkursionsstation aufzusuchen.

Weitere Informationen finden sich hinter folgenden Links:

Bilder zur Exkursion (pdf, 8MB)

 

Exkursion Geo 27.9 - 29.9.07
Baaralb – Schwäbische Alb – Oberschwaben

KURS 66 (15 Personen)

Donnerstag:
* Treffpunkt Parkplatz Autobahnausfahrt „Tuningen“ ca. 13.30 Uhr
* Besichtigung und Gespräch „ARD-Wetterstudio Süd in Bad Dürrheim-Öfingen“
* „Tongrube Fa. Holcim“ bei Geisingen – Opalinustonformation des Braunjuras
* Kurze Station „Wartenberg“ bei Geisingen  mit Blick aufs Donautal
* Geologischer Lehrpfad „Fürstenberg“, Blick auf Baar und Schichtstufen, Besiedlungsgeschichte
* Früher Abend nach Balingen: Einchecken DJH, Ausklang

Freitag:
* nach Frühstück Fahrt zur Aussicht „Mössinger Bergrutsch“ – Kurze Geschichte
* Fahrt nach Lichtenstein/Genkingen – Besichtigung der Nebelhöhle
* Fahrt nach Bad Urach: Ermstal/Maisental Wanderung zum Wasserfall, Calverbühl, evt. Fahrt zum Geologischen Lehrpfad Karstformenschatz in Hengen
* Fahrt nach Sonnenbühl-Erpfingen: Einchecken DJH am Abend, Ausklang

Samstag:
* Fahrt durchs Laucherttal (Passierung der Klifflinie) über Riedlingen nach Uttenweiler zum Bussen (Heiliger Berg Oberschwabens)
* Fahrt nach Bad Wurzach: Besuch des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried, Führung durch die Ausstellung - Museumspädagogik (Landschaftsgeschichte Oberschwabens, glazialer Formenschatz, Entstehung Wurzacher Becken, Moorbildung), Begehung der Rißmoräne Reischberg
* Ca. 15 Uhr Ende der Exkursion am Nachmittag, individuelle Rückfahrt  (entlang des Bodensees)

Exkursion Geo 7. - 11.07.2009

Hamburg

Einen Bericht zu diesem Exkursionsmodul finden Sie hier.

Fußleiste