Service-Navigation

Suchfunktion

Der Preis des Fördervereins

Jahr für Jahr fertigen die Referendarinnen und Referendare des Seminars schriftliche Arbeiten an, in denen selbst gehaltene Unterrichtssequenzen beschrieben sowie unter methodisch-didaktischen und pädagogischen Gesichtspunkten reflektiert werden. Es gibt darunter ganz vorzügliche Arbeiten, die durchaus im Sinne der Unterrichtsentwicklung auch über die Fächergrenzen hinaus Beachtung verdienen. Die innovativste Dokumentation einer Unterrichtseinheit (DUE) soll jährlich prämiert werden.

Seminare als didaktische Zentren haben die Aufgabe, die Entwicklung von Schule und Unterricht voranzutreiben. Dabei könnten und sollten die Arbeiten der Referendare mit ihrer Kreativität und ihrem großen Engagement eine deutlich größere Rolle spielen als bisher. Der Preis des Fördervereins soll ein Impuls in dieser Richtung sein, indem er jährlich eine besonders bemerkenswerte Arbeit ins Rampenlicht stellt.

Der Preis umfasst eine Urkunde und 150 Euro in bar. Mit der Vergabe des Preises ist die Erwartung verbunden, dass der Preisträger seine Arbeit im Rahmen einer Veranstaltung in einem kurzen Vortrag präsentiert.

 

 

 

Fußleiste