Service-Navigation

Suchfunktion

Ausbildungsgespräche

"Der Ausbilder in Pädagogik, falls nicht möglich ein anderer Ausbilder am Seminar, führt mit dem Anwärter mindestens zwei Ausbildungsgespräche und gegen Ende des Vorbereitungsdienstes auf Wunsch ein Bilanzgespräch. Soweit geboten, stimmt er sich mit den anderen Ausbildern ab. Diese können an den Gesprächen teilnehmen; sie sollen teilnehmen, falls und soweit vom Anwärter gewünscht." (Vgl. GHPOII, §12,3).
Ausbildungsgespräche sind professionelle Rückmeldeinstrumente, die der Reflexion während und am Ende der Ausbildung dienen. Über die einzelnen Unterrichtsstunden hinaus nehmen sie dabei die Ausbildung insgesamt in den Blick, klären die momentane Ausbildungssituation und berücksichtigen den jeweiligen beruflichen Entwicklungsprozess. So haben Ausbildungsgespräche bilanzierende, klärende und mit Blick auf die weitere Arbeit unterstützende Funktion. Ausbildungsgespräche werden durch die Lehreranwärter/innen zu-sammen mit ihren Mentor/innen und durch die Pädagogiklehrbeauftragten unter Mitwirkung der Fachlehrbeauftragten vorbereitet.

Berufsspezifische Kompetenzen

In einem Abgleich von Selbst- und Fremdbeobachtung orientieren sich Aus-bildungsgespräche an den individuellen Stärken der Lehreranwärter/innen (siehe extra Kapitel). Darüber hinaus werden mögliche Ausbildungsschwierigkeiten genannt und gemeinsam Lösungsstrategien entwickelt.
Im Ausbildungsgespräch achten die Gesprächsteilnehmer auf Zeit und Struktur sowie die Ausgewogenheit der Gesprächsanteile von Ausbilder und Lehrer-anwärter/innen. Eventuelle Störungen innerhalb des Kommunikationsprozesses sollten verbalisiert werden.

Mögliche Grundstruktur

Eröffnung:

  • Ablauf klären
  • Gegebenenfalls Ziele früherer Gespräche aufgreifen

IST – Stand gemeinsam klären:  (mögliche Fragen)

  • Über welche Kompetenzen verfüge ich?
  • Was fällt noch schwer, was muss entwickelt werden?
  • Was sind gegenwärtige Probleme, Schwachstellen?
  • Woran liegt das?
  • Was sollte weiterentwickelt werden?
  • Welche Unterstützung brauche ich?
  • Mit welchen Angeboten kann mich das Seminar/ die Schule unterstützen?

Zielvereinbarung:

  • Eindeutige und überprüfbare Zielvereinbarungen gemeinsam treffen
  • Gegebenenfalls Unterstützungsmaßnahmen benennen

Abschluss:

  • Feedback aller Beteiligten
  • Ausblick

 

  1. Einschätzungsbogen (PDF 56 KB)

 



Fußleiste