Ausbildungsstandards der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung
(Grundschulen, Werkrealschulen und Hauptschulen)

Fächerverbund Musik - Sport - Gestalten

Leitideen / Leitgedanken

Ziel der Ausbildung ist die Entwicklung von reflektierten pädagogischen und didaktischen Konzepten zur Umsetzung des Fächerverbundes. Dabei sind die persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Lehreranwärterinnen und Lehreranwärter von besonderer Bedeutung.

Die Lehreranwärterinnen und Lehreranwärter entwickeln Strategien kompetenzorientierter Unterrichtsplanung, Durchführung und Reflexion. Eine Erschließung von Themenfeldern erfolgt durch fachliche und überfachliche Zugangsweisen. Eine wesentliche Intention ist die Weiterführung der ästhetischen Erziehung, besonders in den Bereichen Wahrnehmungserziehung, Entwicklung der Gestaltungs- und Reflexionsfähigkeit. Bezugsfelder sind die spezifischen Lebensbereiche der Schüler, deren Freizeitgestaltung sowie Musik, Sport, Bewegung und Kunst.

Die Konzeption des Fächerverbunds Musik - Sport - Gestalten erfordert in besonderem Maße die Kooperation mit Kolleginnen, Kollegen und Experten. Deshalb sind Einblicke in die nicht studierten Fächer des Verbundes Teil der Ausbildung.

Die fachspezifischen Belange der Ausbildung orientieren sich an den Ausbildungsstandards der Fächer Musik, Sport und Bildende Kunst.

Kompetenzen 

Die Lehreranwärterinnen und Lehreranwärter…

Themen und Inhalte

... planen und reflektieren Unterricht auf der Grundlage des Bildungsplans unter Berücksichtigung pädagogischer und didaktischer Modelle.

  • Bildungsplan
  • Fachdidaktische Modelle
  • Überfachliche Zugangsweisen
  • Ganzheitliche Sichtweise der Schülerinnen und Schüler
  • Verbindliche Inhalte und Freiräume
  • Kompetenz- und themenorientierte Vorgehensweisen

... gestalten Unterrichtssequenzen effektiv und motivierend.

  • Fachspezifische Unterrichtsorganisation und Methodik
  • Besondere Bedeutung der Lehrerpersönlichkeit
  • Wahrnehmung und Berücksichtigung von Schülerinteressen
  • Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler
  • Äußere Bedingungen

... lernen eigene Fähigkeiten kennen, entwickeln sie weiter und setzen sie themenorientiert ein.

  • Grundlegende fachspezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Auseinandersetzung mit aktuellen Strömungen (Trendsportarten, Modetänze, digitale Bild- und Soundbearbeitung,...)

... kooperieren mit Personen und Institutionen.

  • Teamarbeit
  • Zusammenarbeit mit Experten
  • Außerschulische Lernorte

... gestalten das Schulleben mit.

  • Feste, Feiern, Ausstellungen und Veranstaltungen

Vertiefung und Schwerpunktsetzungen im Sinne des entsprechenden Seminarcurriculums.

 

Fußleiste